Mittwoch, 11. November 2015

Kronprinz Rudolf Biografie


Kronprinz Rudolf 

Kaiserin Elisabeth bringt am 21. August 1858 den lang ersehnten Thronfolger Rudolf auf die Welt. Er wird nach dem Gründer des Kaiserhauses Habsburg benannt. 
Mit dem 6. Lebensjahr bekommt Rudolf seinen eigenen Hofstaat. Sein Erzieher Graf Leopold Gondrecourt ist ungeeignet für den Jungen. Seine harten Erziehungsmethoden schädigen den Thronfolger. 
Als Elisabeth dies mitbekommt, bittet sie den Kaiser um eine liberale Erziehung. Franz Joseph entlässt Gondrecourt und Rudolf bekommt einen neuen Erzieher, den Grafen Josef Latour von Thurmburg. Rudolf wird wieder gesund und der neue Erzieher wird zu seinem „Ersatzvater“. 

Rudolf war ihr dankbar, dass sie sich für ihn eingesetzt hat. Auch Elisabeths Ansichten übertragen sich auf ihn. Er liebt Ungarn und war ein Anhänger der Republik. Die Niederlage bei Königgrätz 1866 löst Misstrauen gegen Preußen aus. 
Zu seinem Vater hat er ein kühles Verhältnis. Franz Joseph hält ihn aus allen Regierungsgeschäften heraus, denn Rudolf will Veränderungen. Rudolf lernt Moriz Szeps, den Zeitungsherausgeber des Neuen Wiener Tagblatt, kennen. In dieser Zeitung veröffentlicht Rudolf unter einem Pseudonym kritische Artikel gegen die Regierung seines Vaters. Diese Freundschaft wird bekannt. Kritiken aus antiliberalen und antisemitischen Gruppierungen prasseln auf den Thronfolger ein. 
1880 verlobt sich der Kronprinz von Österreich-Ungarn mit Prinzessin Stephanie von Belgien. Am 10. Mai heiraten sie in der Augustinerkirche in Wien. Rudolf schien in Stephanie verliebt zu sein. Doch Stephanie und Rudolf haben unterschiedliche Ansichten über das Leben. So entzweien sich die beiden immer mehr. 

Am 2. September 1883 wird seine Tochter Erzherzogin Elisabeth geboren. 
Rudolf wird zunehmend frustriert. Er trinkt viel und sucht Trost bei Damen insbesondere bei Mizzi Caspar. Er will mit ihr in den Tod gehen, doch sie willigt nicht ein. 
Im Herbst 1888 lernt Rudolf die 17-jährige Baronesse Mary Vetsera kennen. Sie ist verliebt in den Kronprinzen und ist bereit mit ihm in den Tod zu gehen. 
Am 30. Januar 1889 werden Rudolf und Mary Vetsera im Jagdschloss Mayerling tot aufgefunden. 

Warum die beiden ums Leben gekommen sind, bleibt für immer ein Geheimnis.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen